Workshops unterm Lindenbaum


Hier findest du die Workshops, die aktuell angeboten werden. Eine Übersicht der vergangenen Workshops findest du auf dieser Seite.

 

Bitte beachte, dass alle Workshops online über Zoom stattfinden. Mehr Infos dazu am Ende dieser Seite.  

 

Anmelden und buchen kannst du Workshops auf unserer Shop-Seite

 


Die angekündigte Workshop Reihe über die 4 Elemente musste verschoben werden. Ihr könnt euch also noch weiter auf sie freuen. 



Bild: Voenix
Bild: Voenix

Michaelis / Alban Elued

28.9.2020 20:00 (link bei Anmeldung) mit Felix Vanatrix

 

Alban Elued, die Herbsttagundnachtgleiche, eignet sich wie kaum ein anderes Datum, sich über die mögliche Gestaltung eines Festrituals zu unterhalten. In Deutschland hat seit 813 das Michaelisfest die meisten dieser Festrituale immer mehr an sich gebungen, das einerseites an die Stelle eines germanischen Wodanfests getreten ist. Wir stellen uns die Frage, welche spirituellen Inhalte die Religionen mit diesem Jahreskreiszeitraum verbinden, und was man als Druide dazu beitragen kann. zu dem Zweck werden wir uns die Entstehung der verschiedenen Jahreskreise anschauen, nach denen man ein Herbstfest berechnen kann, sowie die Volksbräuche, Göttermythen oder Tier- und Pflanzenwelt. Vieles hängt auch davon ab, wo wir leben, zu welcher Gemeinscahft wir gehören, oder welche Rolle ein bestimmter Göttergluabe oder Engelwesen im Druidentum spielen. 

 

Zu Felix Vanatrix: 

Ich studiere Evangelische Theologie in Baden-Württemberg, wo ich seit etwas 10 Jahren in einem kleinen Druidenzirkel gelernt habe. Durch die Lebensbaum Waldkirche habe ich mich in den letzten Monaten wieder sehr mit unterschiedlichen Christen und Druiden vernetzt und freue mich deswegen, hier auch einen Workshop zum OBOD beisteuern zu können.  

 

Götterglaube im Druidentum

 

12.10.2020  20:00 (link bei Anmeldung

 

Mit Anna Oakflower

 

 

 Wir schauen uns an, was eine*n Gott/Göttin ausmacht, und ihre Rolle im modernen Druidentum und in der Naturspiritualität. Wir reden über die Rolle von Göttern*Innen im Animismus, der zunehmend an Bedeutung als Glaubensrichtung im modernen Druidentum gewinnt. Wir reden über die verschiedenen Pantheone, die Verehrung von einzelnen Gottheiten, oder eines Götterpaares und was es bedeute, in einer keltischen Tradition andere Europäische Götter zu verehren. Da das Druidentum eine lebende Tradition ist, die sich - wie die Natur-  regelmäßig verändert, freue ich mich auf eine Diskussion, wie für den Einzelnen die Ausübung seines Glaubens aussieht. Ich freue mich auf Teilnehmer, für die die Verehrung von Göttern ein wichtiger Aspekt ist, und auf Teilnehmer, für die der Götterglaube im Druidentum nicht im Vordergrund steht. 

 

 

Zu Anna: 

Ich bin Druidin, Heilpraktikerin und Mutter. Aufgrund der beruflichen Situation meines Mannes  lebe ich momentan mit meiner Familie in Amerika. Ich engagiere mich seit Jahren aktiv in der deutschsprachigen OBOD-Gemeinschaft und organisiere und leite selber Workshops. Ich finde es immer wieder bereichernd, zusammen mit anderen Menschen Neues zu erfahren und zu erleben.

 

 

Wurzeln, Knollen und Rhizome

Heilkräuter Workshop mit Stella Reimers (Link bei Anmeldung)

 

28.10.2020 um 20:00 

 

mit Stella Reimers

 

Foto: Wilde Möhre

 

In diesem Workshop beschäftigen wir uns mit den unterirdischen Pflanzenteilen, die uns heilen und ernähren. Dabei gehen wir sowohl auf die Wirkung der klassischen Küchenwurzeln, wie Karotten, Pastinaken etc. ein, als auch auf die Heilpflanzen wie Beinwell, Engelwurz oder Baldrian.  Es geht um Inhaltsstoffe, Ernte und Zubereitung und natürlich wofür und wogegen wir sie nutzen können. Ich freue mich auf euch! 

 

Zu Stella: 

Ich bin Stella und lebe mit meiner Familie in Schleswig-Holstein. Für Heilpflanzen interessiere ich mich eigentlich schon immer und habe deshalb eine Ausbildung zur Phytotherapeutin und Aromatherapeutin gemacht. Eine Zeit lang hatte ich eine eigene Heilpflanzenschule in Schleswig-Holstein, inzwischen bin ich habe wieder zu meiner ursprünglichen Tätigkeit zurückgekehrt und arbeite als Sozialpädagogin beim Jugendamt. Beim OBOD bin ich seit ca. 10 Jahren. 

Ich gebe unglaublich gerne Workshops und freue mich immer über die interessanten Leute, die ich in den Heilpflanzenkursen kennenlerne. 

 

Wo finden die Workshops statt?

Die Workshops finden online statt, also überall wo du Zugang zum Internet hast. Wir nutzen die Plattform Zoom, um einen virtuellen Raum zu gestalten, in dem wir uns treffen können. 

 

 Alles was du tun musst, ist dich kostenlos bei www.Zoom.com anmelden, und du brauchst mindestens ein Mikrofon, und (wenn möglich) eine Kamera, an deinem Gerät. 

 

  

Erste Schritte mit Zoom

 

Wir verschicken den Link für den virtuellen Raum zum Workshop mit deiner Anmeldebestätigung.